Slider01_Grafik

Willkommen bei der
Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft e.V.

Die Friedrich August von Hayek-Gesellschaft e.V. ist eine Vereinigung zur Förderung von Ideen im Sinne von Hayek.
Sie wurde im Mai 1998 in Lahr (bei Freiburg/Baden) von deutschsprachigen Wissenschaftlern, Unternehmern und Publizisten gegründet. Im Mittelpunkt steht die Idee einer „Verfassung der Freiheit“.

Nächste Veranstaltungen

Monday
Tuesday
Wednesday
Thursday
Friday
Saturday
Sunday
29
30
31
1
2
1
3
1
4
1
5
1
6
7
8
9
1
10
1
11
1
12
1
13
2
14
15
16
17
18
19
1
20
1
21
22
2
23
1
24
25
26
1
27
2
28
1
29
30
1
1
2

HAYEK-CLUB Erfurt

29. September 2016
19:30
Hayek Clubs

Der Hayek-Club Erfurt lädt herzlich am 29.09.2016 um 19:30 zum Vortragsabend mit dem Publizisten Dr. W. Prabel ein.



Das Thema lautet: "Der deutsche Liberalismus im Bann der Jugendbewegung"



Anmeldung bitte unter hayekclub.erfurtgooglemail.com

Clubleitertreffen

30. September 2016 - 1. Oktober 2016
Ringhotel Haus Oberwinter +49 2228 60040-0 Hayek Club Berlin / Hayek Clubs

Das diesjährige Clubleitertreffen findet vom 30. September bis zum 1. Oktober im Ringhotel Haus Oberwinter in Remagen statt

Hayek-Club Berlin

4. Oktober 2016
19:00 - 22:00
3 OG. Chausseestraße 15, 10115 Berlin Hayek Club Berlin / Hayek Clubs

Der Hayek-Club Berlin lädt ab 19:00 herzlich zum Club-Abend mit Sascha Tamm und Prof. Dr. Gerd Habermann

ein.

 

zum Thema:

Bedingungsloses Grundeinkommen





 

 

Wir bitten Sie, sich unter doris.gruenkehayek.de​ anzumelden.

Hayek-Club Bremen

5. Oktober 2016
19:00 - 22:00
Hotel Strandlust, Rohrstrasse 11, 28757, Bremen-Vegesack Hayek Clubs

 

Der Hayek-Club Bremen lädt am 05.10.2016 um 19:00 Uhr herzlich zum Vortragsabend mit dem US-Präsidentschaftswahl-Experten Benjamin Strehl ein.

 

Das Thema: "Die aktuelle Präsidentschaftswahl und das Electoral College der USA"


 

Benjamin Strehl, gebürtig aus Berlin, mit US-amerikanischer Mutter, wohnt derzeit in Hannover. Herr Strehl verfügt über einschlägige Wahlkampferfahrungen in den USA. So war er bis 2010 Mitglied der Democrats Abroad, arbeitete 2004 ehrenamtlich für Kerry in Florida, in 2008 für die Demokraten in Connecticut und 2012 für Mitt Romney in Wisconsin. Mitte Oktober fliegt Herr Strehl in die USA, um die Endphase des Präsidentschafts- wahlkampfes persönlich vor Ort zu beobachten.

 

Bitte melden Sie sich bis zum 3. Oktober telefonisch oder per E-Mail bei Eva Schumacher zu dem Vortrag an. Die E-Mail lautet hayek-club-bremengmx.de oder die Telefonnr.: 0151 23 59 43 26.

Ausreichend Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

 

Winterakademie 2016/17, 1. Termin

6. Oktober 2016
18:00
Chausseestraße 15, 10115 Berlin Winterakademie

Liebe Freundinnen und Freunde des Hayek-Clubs Berlin,

Wir möchten Sie herzlichst zu unserer diesjährigen Winterakademie einladen.

 

Das Thema ist diesmal:

Utopien in Vergangenheit und Gegenwart. Nützliche Leitsterne oder Irrwege?

 

Der Kurs beginnt am Donnerstag, 6. Oktober, 18.00 Uhr, dann vierzehntägig bis März.

Die Basis ist ein Buch von Arnold Waschkuhn: Politische Utopien (München 2003). Der Besitz des Buches wird vorausgesetzt  (aktuell für 47,00 € über Amazon zu beziehen). Es werden ergänzend weitere Publikationen verteilt. Die Lehr- und Lernform: Kurzreferate mit anschließendem Gespräch.

Der Kurs ist gebührenfrei und findet wieder im Hayek-Clubbüro in Berlin (Chausseestraße 15) statt. Es kann für die Teilnahme ein Zertifikat ausgestellt werden. Die Anmeldung ist verbindlich und wir erwarten dann auch regelmäßige Teilnahme.

 

Bitte melden Sie sich bei Interesse möglichst bald unter doris.gruenkehayek.de an.

Juniorenkreis Argumentationstraining

7. Oktober 2016 - 9. Oktober 2016
Seehof Netzen 03382 7670 Juniorenkreise

 

Vom 7. Oktober abends bis zum 9. Oktober 2016 mittags im

 

Seehof Netzen


am See 7

14797

Kloster Lehnin

 

findet der nächste Juniorenkreis Argumentationstraining statt.




 

 

Hayek-Club Weimar

19. Oktober 2016
19:00
Café Frauentor, Weimar Hayek Clubs

Der Hayek-Club Weimar lädt ab 19:00 herzlich zum Club-Abend mit Peter Boehinger

zum Thema:

"Nein zum Bargeldverbot!
Ursachen und Folgen eines gesellschaftsgefährdenden Vorhabens."


im Café Frauentor, Schillerstr. 2, in Weimar.

Der Ökonom Peter Boehringer behandelt an diesem Vortragsabend des Hayek-Clubs Weimar ein in seiner gesellschaftsverändernden Brisanz massiv unterschätztes Thema.

Im Vortrag geht es nicht nur ums Bargeld, sondern etwas breiter um die Ursachen der zunehmenden „financial repression".

Die seit Ende 2015 eindeutig global intensivierte und koordinierte Verteufelungs-Kampagne gegen das Bargeld dient darum eindeutig der propagandistischen Vorbereitung gravierender Bargeld-Beschränkungen.

Wir stehen an der historischen Schwelle zur hochgradig unnatürlichen und nur mit planwirtschaftlichen Mitteln erzwingbaren Null- bzw. Negativverzinsung der Staatsanleihen.

Wir bitten Sie, sich karla.liberale.welthotmail.de anzumelden.

Hayek-Club Münsterland

20. Oktober 2016
19:00
Schlossgarten Café, Schlossgarten 4, 48149 Münster Hayek Clubs

Der Hayek-Club Münsterland lädt am 20. Oktober ab 19 Uhr zum Clubabend mit Volker Schnabel ein.

 

zum Thema: "Die Logik der Druckerpresse"


 

Seit 2007 ist Volker Schnabel in der inhabergeführten Vermögensverwaltung für die Kapitalmarktanalyse verantwortlich. Er ist gelernter Bankkaufmann und Betriebswirt.

Ist die Geldpolitik der Notenbanken geeignet, jene Probleme zu lösen, die durch diese erst verursacht wurden? Können die billionenschweren Gelddruckprogramme der Notenbanken und die von diesen festgesetzten Negativzinsen eine „rosige“ Zukunft garantieren oder ist die „unkonventionelle“ Geldpolitik der „Helden der Krise“ vielmehr eine ernste Bedrohung für Ihr privates Vermögen?
Volker Schnabel wird aber nicht nur Fakten und Konsequenzen präsentieren, er steht Ihnen anschließend im Rahmen einer Diskussionsrunde oder auch in einem persönlichen Gespräch sehr gern zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre zahlreichen Anmeldungen, die Sie bitte wie gewohnt an eine der unten stehenden Adressen senden mögen.

Anmeldungen an Christoph Lüttmann, Telefonnr: 05459-801223, Fax: 801224, E-Mail: c-luettmannweb.de oder an Christoph Jauch: E-Mail: jauchmuenster.de

 

Aktuelle Beiträge

Von Rebekka Rehm vom 05. Juli 2016 Vor zwölf Tagen haben die Briten mit knapper Mehrheit für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gestimmt. Seitdem herrscht große Verunsicherung über mögliche Folgen dieses Abstimmungsergebnisses, die sich unmittelbar an den Finanzmärkten widerspiegelte und mindestens anhalten wird, bis die Rahmenbedingungen des Austritts...

Die im Auftrag der Hayek-Gesellschaft und Stiftung von Dr. Gérard Bökenkamp und Dr. Nils Christian Hesse erstellte Studie untersucht die Gefahren und Chancen des Brexit aus liberaler Perspektive. Welche Optionen gibt es und wie sollte Europa aufgestellt sein, damit es dem Leitbild einer freiheitlichen Ordnung entspricht. "Diese Studie kann und...

Von Rebekka Rehm vom 05. Juli 2016 Vor zwölf Tagen haben die Briten mit knapper Mehrheit für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gestimmt. Seitdem herrscht große Verunsicherung über mögliche Folgen dieses Abstimmungsergebnisses, die sich unmittelbar an den Finanzmärkten widerspiegelte und mindestens anhalten wird, bis die Rahmenbedingungen des Austritts...

Hier finden Sie eine Auswahl von Bildern von den Hayek-Tagen 2016, welche im altehrwürdigen Heidelberg stattfanden.

Von Rebekka Rehm vom 05. Juli 2016 Vor zwölf Tagen haben die Briten mit knapper Mehrheit für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gestimmt. Seitdem herrscht große Verunsicherung über mögliche Folgen dieses Abstimmungsergebnisses, die sich unmittelbar an den Finanzmärkten widerspiegelte und mindestens anhalten wird, bis die Rahmenbedingungen des Austritts...

Mehr Efta, weniger EU Die Europäische Freihandelsassoziation könnte Staaten auffangen, die aus der EU austreten. Allerdings beruht Freihandel gerade nicht auf Clubmitgliedschaften und komplizierten Verträgen. Robert Nef, „Finanz und Wirtschaft“ vom 29. Juni 2016, S. 3 Die Briten haben sich mit einem von vielen unerwarteten und knappen Resultat für den Austritt aus...

In den ehrwürdigen Räumen der Alten Universität und im Königssaal des Schlosses fanden die diesjährigen Hayek-Tage statt- so gut besucht wie noch nie und besonders auch mit vielen jungen Leuten aus unserer Bildungsarbeit (Juniorenkreise, Akademie der Freiheit) und befreundeten Organisationen wie Students for Liberty und Young Leaders....

Larissa Hages Seit einigen Jahren besteht ein Trend zu kurzen Freiwilligeneinsätzen als Teil von Erlebnisurlaub, vor allem in Entwicklungsländern. Touristen werden zu Voluntouristen (von engl. volunteer: Freiwilliger) und arbeiten für kurze Zeit in sozialen oder ökologischen Projekten mit.

Wir verlieren mit Dr. Edmund Radmacher, Düren, den großen Förderer der deutschen Hayek-Institutionen – der Friedrich August von Hayek-Gesellschaft und der Friedrich August von Hayek-Stiftung für eine freie Gesellschaft. Er ist Mitgründer der Gesellschaft (1998) und Schöpfer und großzügiger Ausstatter der Stiftung (2001) und hat ihr Werden...

Von Clemens Recker Die jüngsten Enthüllungen der Panama-Papers sowie der Prozessauftakt gegen die Whistleblower der LuxemburgLeaks haben der gesellschaftlichen Diskussion über Gewinnverlagerung neuen Auftrieb gegeben. Im Zuge der Debatte nimmt auch der Vorwurf zu, dass innerhalb der EU einige Mitgliedstaaten unter Nutzung des Gemeinschaftsrechts eine Erosion der Körperschaftsteuereinnahmen...

Die Hayek Gesellschaft hat über 50 Clubs in ganz Deutschland

Hier finden Sie einen Club in Ihrer Nähe.




Kontakt & Adresse

Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft e.V.
Chausseestr. 15
10115 Berlin

(030) 275 827 18
(030) 275 827 19
info [at] hayek.de

Die Öffnungzeiten: Mo – Fr von 13 – 19 Uhr